Klimagruppe Nidwalden

Was wäre wenn....

...uns Bäume entlang der ganzen Strasse Schatten spenden würden?

Die Klimakrise bringt nicht nur Temperaturerhöhung mit sich, sondern sie gefährdet direkt unsere Lebensräume. Das Bundesamt für Umwelt veröffentlichte am 27.05.2020 ein neues „Landschaftskonzept in der Schweiz“. Die städtische Landschaft ist auch ein Bestandteil davon. Qualitätsorientierte Siedlungsentwicklung, attraktive Freiräume, unversiegelte Böden, Stadtbäume, begrünte Dächer und Fassaden tragen zu einem angenehmen Stadtklima bei. Die Stadt Luzern erkennt die klimabedingten Risiken wie Hitzebelastung, Trockenheit, Veränderung des Niederschlagsregimes und der Lebensräume und handelt mit einer Klimaanpassungsstrategie ab 2021. Bäume sind sehr wichtig für unser Leben. Sie produzieren Sauerstoff (O2), speichern Kohlenstoff (C) und reinigen unser Wasser und unsere Luft, die wir täglich einatmen. Bäume sorgen, durch die Verdunstung von grossen Mengen Wasser an warmen Tagen, für eine Abkühlung und spielen eine zentrale Rolle zur Klimaregulierung unserer Lebensräume. Weiter wirken Sie sich positiv auf die psychische Gesundheit aus. In unserer Gegend sind unsere Wohnungen und Häuser historisch bedingt gegen Kälte gestaltet. Die Zunkunft bringt uns aber (auch) Hitzebelastung. Daher brauchen wir dringend ein Begrünungsysteme: mehr Pflanzen und Bäume in unseren Lebensräume und unseren Dörfern. In Nidwalden.

Klimagruppe Nidwalden
Webmaster
Marco Gabriel & Noah von Matt
Aus Sicherheits- und Analysegründen zeichnen wir von Ihnen folgende Daten auf:
IP-Adresse, Zeitpunkt des Zugriffs, Aufgerufene URL und verwendeter Useragent. Wir speichern diese Daten auf unbestimmte Zeit.